Fiese Flecken – sie lauern überall und in jedem Alter!

30.08.2017  |  Infografik

Flecken lauern überall – und in keinem Alter ist man vor ihnen sicher!

Sie gehören eben einfach zum Leben dazu, wie die Infografik anschaulich illustriert. Wer kennt es nicht, wenn das Baby den Karottenbrei lieber auf dem Strampler verteilt als ihn zu essen, das Eis in gekonntem Bogen auf dem Shirt landet und der ausgelaufene Stift unschöne Kuliflecken auf dem Business-Hemd hinterlässt? Schweiß- und Deoflecken entstehen beim zittrigen Heiratsantrag natürlich schnell – auch das gehört ganz einfach dazu! Farbe tropft beim Malerhobby – viele denken, die Flecken kriegen sie niemals raus! Pralinen und Kekse können durch die Schokolade ebenfalls schnell stolze Schoko- und Fettflecken auf dem neuen Kleid hinterlassen.

Gibt es ein Mittel für alle Flecken?

Genau wie jede Lebensphase, so sind auch Flecken sehr unterschiedlich. Die Zusammensetzung des Flecks zu beachten ist für eine erfolgreiche Fleckentfernung unerlässlich. Ein Universal-Mittel versagt oftmals bei dem Versuch, gegen alle diversen Fleckenkomponenten gleichzeitig anzukämpfen.

Meist bestehen Flecken aus verschiedenen Komponenten wie Fett (etwa Schokolade), Eiweiß (hier etwa das Eis), Stärke und Farbstoff (ganz klar, die Malerfarbe).

Daher sind die Gegenspieler der Flecken ebenso einmalig wie ihre Bestandteile: die Rede ist von den Dr. Beckmann Fleckenteufeln. Diese 8 Fleckenspezialisten sorgen mit ihren genau abgestimmten Wirkformeln dafür, dass Lätzchen, Kleid, Hemd und Co. wieder fleckenfrei zum Einsatz kommen können.  Jeder noch so fiese Fleck findet seinen Fleckenteufel-Widersacher, sogar Rotwein, Motoröl und Deo. In perfekter Balance und optimaler Wirkweise sind Inhaltsstoffe wie Enzyme, Aktivsauerstoff und Tenside verantwortlich.

Unser Tipp: mit den 8 Dr. Beckmann Fleckenteufeln ausgerüstet, ist man im bunten Leben für jede Fleckensituation gewappnet.

Was ist bei der Fleckentfernung zu beachten?

Zunächst sollte man Flecken möglichst bald nach Entstehung behandeln. Ein absolutes No-Go ist es, hartnäckige Flecken ohne Behandlung einfach in die Waschmaschine zu werfen. Denn fiese Flecken waschen sich im Waschgang richtiggehend ins Textil ein. Sind diese erstmal in den Fasern fixiert, wird die Entfernung zu einer richtigen Herausforderung und ist manchmal – leider leider – gar nicht mehr möglich.
Weitere detaillierte Infos zur Fleckentfernung & Wäschepflege gibt es hier.

Mit Ihren Freunden teilen