Bei Flecken auf dem Teppich

Teppich-Reiniger

Fußböden sind oft besonders stark beansprucht - sei es durch schmutzige Schuhe, umgekippte Getränke, Essensreste oder durch Verschmutzungen aller Art von Haustieren. Unser Teppich-Fleckentferner eignet sich für eine Vielzahl von typischen Teppichflecken und schont dabei die Fasern. Zusätzlich werden die im Fleck gebundenen Gerüche wirksam entfernt.

Entdecken Sie unseren Teppich Reiniger & bestellen Sie bequem online über die Shopping Funktion auf unseren Produktseiten bei dem Händler ihrer Wahl!

Einfach Genial! Tipps und Infos von Dr. Beckmann

Gut zu wissen

90% der Teppichböden bestehen aus Chemiefasern (z. B. Polyamid, Polypropylen, Polyacryl oder Polyester), 10 % aus Naturfasern (pflanzliche oder tierische, z. B. Schafwolle). Die bei der Produktion verwendeten Kunstfasern haben den Vorteil, dass sie zum einen die Herstellung günstiger und zum anderen den Teppich strapazierfähiger machen. Polyamid und Polyester sind besonders unempfindlich gegen Verschmutzungen und Druckbelastungen.


Gut zu wissen

Teppichböden und Teppiche bestehen aus einer Nutz- und Trägerschicht. Die oben liegende Nutzschicht wird als Flor bezeichnet. Das Verbinden der beiden Schichten miteinander nennt man Tufting. Hier wird mithilfe einer Vielzahl an nebeneinander angeordneten Nadeln das Nähgarn über die gesamte Breite in das Trägermaterial eingearbeitet. Neben „getufteten“ Teppichböden gibt es auch gewebte Teppichböden, die sich durch hohe Qualität, Strapazierfähigkeit aber auch einen hohen Preis auszeichnen. Textile Bodenbeläge besitzen keinen zweistufigen Aufbau und bestehen nur aus der Nutzschicht.